Neuheiten 2019:
Kurs auf eine „Neue Welt“!

2019 geht es in die „Neue Welt“: Wir halten Kurs auf die endlosen Weiten Nordamerikas!

Im Herzen Nordamerikas erstrecken sich weite unberührte Landschaften, endlose Ebenen, ausgedehnte Wälder und große Seen. Diese weit entlegenen Orte ziehen uns an, inspirieren uns und führen uns die enge Beziehung zwischen unserem Europa, der „Alten Welt“, und Amerika, der „Neuen Welt“, vor Augen. Hier ist alles möglich, auch das Leben in Einklang mit der Natur!


Mit der „Neuen Welt“ bereichert Sainte-Croix seinen Park um ein weiteres, 8,5 Hektar großes Gebiet, das den endlosen Weiten Nordamerikas gewidmet ist. Der Großteil wird folgenden Tieren vorbehalten sein: Bisons, Schwarzbären, Kojoten, Waschbären, Wildtruthüner, Präriehunde, Amerikanische Baumstachler, Skunks und viele mehr.

Zum Angebot der „Neuen Welt“ werden außerdem ein Themenrestaurant, ein großer Spielplatz und zwei konzeptuell neuartige Natur-Lodges für Übernachtungen in unmittelbarer Nähe der Tiere gehören. Zudem ist ein neuer Empfangsbereich für die Kunden der Sainte-Croix-Lodges vorgesehen.

Neue, typisch nordamerikanische Tierarten

Im Süden erstreckt sich die „Große Ebene“ (3 ha). Hier lebt der für die Prärie sinnbildliche Amerikanische Bison Seite an Seite mit dem Schwarzbären und dem Wildtruthun, dem Vorgänger unserer domestizierten Truthühner. Die weitläufige Prärie wird vom Schwarzbär-Fluss mit seinen auf Pfählen errichteten Lodges gesäumt. Im Norden teilen sich eine Schwarzbärfamilie und ein Kojotenrudel das Gebiet der „Kleinen Ebene“. Hier kann man aber auch auf Waschbären, Amerikanische Baumstachler und Skunks treffen und das Territorium einer Präriehund-Kolonie betreten.



Neue Themen für Kurzaufenthalte in der Natur von Sainte-Croix

In Saint-Croix gibt es derzeit bereits 18 Natur-Lodges.
Das Jahr 2019 wird jedoch einen weiteren wichtigen Meilenstein darstellen: Denn das Angebot für Naturaufenthalte wird neben einem speziellen Empfangsbereich für alle Urlaubsgäste um zwei neue Abenteuer in der „Neuen Welt“ erweitert. So stehen im Park künftig insgesamt 28 neue Lodges zur Verfügung:
Die Lodges am Schwarzbär-Fluss sind auf Pfählen im Wasser errichtet und bieten einen Ausblick auf die Bären und Bisons (die 17 Lodges bieten Platz für jeweils 5 Personen)
Die Scheune ist wie ein Loft im Retro-Look eingerichtet. Sie verfügt über 11 Zimmer für je 4 Personen. Von den Fenstern aus kann man die Schwarzbären, Kojoten und die drolligen Waschbären bewundern.

Der König der Prärie von John Lopez

Die sukzessive Bevölkerung der Wildnis durch den Menschen, der ihre Reichtümer mehr oder weniger klug ausbeutete, führte zum Aussterben einiger Tierarten. Doch für diese Welt kann es einen Neubeginn geben. Davon zeugt das Engagement des amerikanischen Künstlers John Lopez, dessen riesige Skulpturen aus alten, neu zum Leben erweckten Metallteilen bestehen. Für Sainte-Croix schuf er einen lebensgroßen Bison aus recycelten Gegenständen und Objekten, die auf die Eroberung des Westens der Vereinigten Staaten anspielen. Eine überzeugende Hommage an den König der Prärie!


Nachhaltiger Tourismus und Rücksicht auf die Umwelt

Dieser neue Parkbereich steht unter dem Motto des nachhaltigen Tourismus, sowohl was die Konzeption als auch den künftigen Parkbetrieb betrifft. So setzt sich das vollkommen umweltschonende Stromnetz zu 100% aus erneuerbarem Strom zusammen. Auf den Dächern der Scheune und einiger Lodges angebrachte Solarmodule stellen zudem die Versorgung der Unterkünfte mit warmem Wasser sicher. Dieser Ansatz steht ganz im Einklang mit der seit 2016 von Saint-Croix verfolgten Null-Abfall-Politik: Abfalltrennung, Sensibilisierung des Publikums für ein aktives Bürgerengagement jedes Einzelnen, Beantragung des Europäischen Umweltzeichens für alle Unterkünfte etc.

Gemeinschaftsprojekt mit folgenden Partnern:

Neue Rundstrecke im Safari-Zug

Gehen Sie 2018 auf eine einstündige Exkursion im Safari-Zug auf den Spuren der Tiere Europas. Einsteigen bitte! Diese Rundstrecke durch die Wildnis ist den endlosen Weiten gewidmet und verspricht einmalige Tierbegegnungen. Das neue Schutzgebiet wurde im Rahmen eines europäischen Erhaltungszuchtprogramms ins Leben gerufen, das die Wiedereinführung von wilden Geburten fördert.

Weitere Infos zur Wildnis-Expedition

Neue Tierart: der Riese des Hohen Nordens

Der Elch, der als Sinnbild für endlose Weiten steht, ist der größte Vertreter der Familie der Hirsche. Er wird in diesem Jahr zum Abenteuer Sainte-Croix hinzustoßen! Er ist ein weiterer Botschafter der europäischen Fauna und treibende Kraft für die Ökosysteme der Wälder, die man im Park vorstellen und schützen möchte.

Die Elche können auf der Wildnis-Expedition im Safari-Zug oder zu Fuß von einem neuen Beobachtungspunkt aus beobachtet werden. Er befindet sich am Ende des Rundgangs zu den Krauskopfpelikanen.

Weitere Infos

Neue Besichtigungen zu Fuß

Das neue Waldgebiet, das künftig gemeinsam von den Europäischen Bisons und den Przewalski-Pferden bewohnt wird, kann zu Fuß über einen neuen Beobachtungspunkt zwischen den Rotfüchsen und den Gänsegeiern besichtigt werden.
Die Przewalski-Pferde und die Europäischen Bisons erkunden derzeit abwechselnd ihr neues, mehrere Hektar großes Territorium.

Die 2018 neu zum Park hinzustoßenden Elche werden von einem neuen Beobachtungspunkt aus zu sehen sein. Dieser befindet sich am Ende des Rundgangs zu den Krauskopfpelikanen.

 

Der Wolfsweiler: 5 neue Natur-Lodges

Seit Juni 2017 stehen fünf neue Natur-Lodges zur Reservierung bereit. Sie werden im März 2018 eröffnet. Diese architektonisch originell gestalteten Unterkünfte befinden sich in einem riesigen Natur- und Wildgebiet, das von einem Rudel Europäischer Wölfe bewohnt wird.

Weitere Infos

Entdecken Sie alle Frühlingsveranstaltungen vom 30. März bis zum 8. Juni



Langes Osterwochenende

30. März, 1. und 2. April 2018

Zur Eröffnung der Saison legt sich Sainte-Croix mächtig ins Zeug: Auf dem Programm stehen zahlreiche Animationen für die ganze Familie: darunter Aufführungen, Fütterungen der Lämmer mit Fläschchen, Schafschuren, Deko-Workshops, Verteilung von Schoko-Ostereiern und vor allem die große Ostereiersuche am Osterwochenende!



Frühlingsferien

Vom 21. April bis zum 8. Mai 2018

Große Frühlings-Schnitzeljagd zum Kennenlernen der Tiere des Parks (Familienabo zu gewinnen!), Frühlingsaufführungen, Fläschchen-Fütterung der Lämmer, Schminken…


Die Tiere haben das Wort

19. bis 21 Mai 2018

An diesem verlängerten Wochenende haben Sie im Tierpark von Sainte-Croix Gelegenheit, hinter die Geheimnisse der Tierkommunikation zu kommen. In mehreren ungewöhnlichen und wissenschaftlich fundierten Animationen erhalten Sie eine Einführung in die verschiedenen Kommunikationsweisen der Tiere.

Entdecken Sie alle Sommerveranstaltungen vom 24. Juni bis zum 2. September


Langes Wochenende des Artenschutzes

23 und 24 Juni 2018

Sainte-Croix organisiert jedes Jahr Ende Juni ein langes Wochenende für den Artenschutz. Von jedem Eintrittsgeld gehen zwei Euro als finanzielle Unterstützung von Tierschutzprogrammen an den Stiftungsfonds Sainte-Croix Biodiversité. An diesem Wochenende werden rund zehn lokale, nationale und internationale Partnervereine vertreten sein, um an den Ständen ihre Aktionen vorzustellen.


Sommerschulferien

Vom 8. Juli bis zum 2. Sept. 2018

Für Groß und Klein bietet Sainte-Croix während des Sommers zahlreiche Aufführungen und Naturanimationen rund um verschiedene Tiergeschichten an: Marionettentheater, darstellende Künste, öffentliche Tiervorstellungen usw. Die Führer und Animateure des Parks haben sich das ehrgeizige Ziel gesetzt, auf spielerische und fesselnde Weise das Interesse und die Vorstellungskraft der Kinder zu wecken.

Entdecken Sie alle Herbstveranstaltungen vom 9. September bis zum 4. November


6. Ausgabe der französische Hirschrufmeisterschaft

Sonntag, 9. September 2018

In Partnerschaft mit dem Jägerbund des Departements Moselle (Fédération départementale des chasseurs de Moselle) organisiert Sainte-Croix zum sechsten Mal die französische Hirschrufmeisterschaft für Hirschruf-Imitatoren. Kommen und entdecken Sie dieses ungewöhnliche und erstaunliche Event.

Lassen Sie sich außerdem nicht die Eröffnung des Geweih-Verkaufs zugunsten des Spendenfonds Sainte-Croix Biodiversité entgehen.


Verkauf von Geweihen

Sonntag 16 September 2018

Alljährlich sammeln wir die Geweihe unserer Hirsche, Dammhirsche und Rentiere ein, die wir zum Verkauf anbieten. Die Gelder kommen den Artenschutzaktionen des Spendenfonds Sainte-Croix Biodiversité zugute.


Das Hirschröhren

Samstag 22. März bis Sonntag 14. Oktober 2018

Außergewöhnliches Naturspektakel zum Saisonende! Der Tierpark Sainte-Croix zählt zu den 10 besten Aussichtspunkten Frankreichs, an denen sich dieses Naturphänomen beobachten und entdecken lässt. Erleben Sie die überwältigenden Brunftrufe einer 60-köpfigen Hirsch- und Hirschkuhherde, die in einem 30 Hektar großen geschützten Naturgebiet in halb-freier Wildbahn lebt. Als Ergänzung zum klassischen Besuch werden Naturanimationen angeboten: abendliches und morgendliches Hirschröhren, Spezialveranstaltungen für Fotografen und ein Biwak bei den röhrenden Hirsch.


Kürbisfest zu Halloween

In den Herbstferien vom 21. Okt. bis zum 4. Nov. 2018

Während der Herbstferien erwarten Sie mehrere ungeheuer schauerliche Atmosphären und Animationen rund um das Thema Halloween. Ein gruseliger Spaß für die ganze Familie, den Sie auf keinen Fall verpassen sollten!

Es ist Winter und es ist kalt. Schließen Sie die Augen und stellen Sie sich vor, wie Sie an einem warmen Holzfeuer – begleitet vom Gesang der Wölfe – von der Ruhe und Stille der endlosen Weiten profitieren!

Gehören Sie zu den wenigen Glücklichen, die in dieser einmaligen, für den Publikumsverkehr geschlossenen Zeit die Pfade des Tierparks quasi exklusiv erkunden! Im Mittelpunkt des Angebots steht der Wolf. Während des All-inclusive-Aufenthalts lernen Sie die verschiedenen Wolfsrudel des Parks kennen:

1. Tag:

  • Nachmittagsimbiss oder Aperitif (je nach Lodge) in Begleitung eines Naturführers
  • Abendessen (wird je nach ausgewählter Lodge in Ihrer Unterkunft oder im Comptoir du Trappeur serviert)
  • Eine Übernachtung in der Natur-Lodge Ihrer Wahl

2. Tag:

  • In Ihrer Lodge serviertes Frühstück
  • Animation rund um die großen Raubtiere
  • Mittagessen

Das Programm sieht außerdem Zeit für eine freie Besichtigung aller in dieser Jahreszeit zugänglichen Bereiche vor.

Noch außergewöhnlicher – unser Neujahrsangebot:

Warten Sie nicht lange und genießen Sie außergewöhnliche Augenblicke in der Natur, um neue Energie zu tanken!

Die Optionen können Sie bei der Reservierung Ihres Natur-Aufenthalts auswählen. Hier geht es zu unserer Reservierungsseite.

Picto
120 Hektar geschützte Natur
Picto
1500 Tiere in halbfreier Wildbahn
Picto
130 Arten von Wildtieren und domestizierten Tieren
Picto
18 Natur-Lodges im Herzen des Parks